Arbeiten in


Sie haben Ihren Berufsabschluss im Gesundheitswesen bereits im Ausland erworben und möchten nun
in Deutschland arbeiten?

Das ist großartig! Bevor Sie starten können, muss Ihr ausländischer Abschluss in Deutschland durch eine Behörde geprüft und anerkannt werden. Als anerkannte Pflegeschule helfen wir Ihnen dabei und unterstützen Sie auf Ihrem persönlichen Weg!

Wie wir Ihnen helfen können:


  • Wir beraten Sie und unterstützen Sie während des gesamten Anerkennungsprozesses.

  • Unsere Experten prüfen Ihre Unterlagen sorgfältig und helfen Ihnen bei der Zusammenstellung aller wichtigen Dokumente und bei der Beantragung der Anerkennung und bei der Beantragung der Anerkennung.

  • Falls Ihr Abschluss nicht sofort anerkannt werden kann, bieten wir Ihnen die notwendigen Kurse an, um Ihre Anerkennung vollständig zu erhalten.

  • Wir helfen Ihnen dabei, einen Praktikumsplatz oder einen Job in Ihrem Wunschbereich zu finden.

Das Anerkennungsverfahren:


In Deutschland wird von einer Behörde geprüft, ob Ihr ausländischer Abschluss mit einem deutschen Abschluss vergleichbar ist. Dieser Prozess, auch bekannt als Anerkennungsverfahren oder Gleichwertigkeitsprüfung dauert normalerweise mehrere Monate.


Nach der Prüfung Ihrer Dokumente durch die Behörde kann Ihr Abschluss sofort vollwertig anerkannt werden. Stellt die prüfende Stelle jedoch Abweichungen fest, so erhalten Sie einen sogenannten Defizitbescheid. In diesem Fall können Sie an unsere Pflegeschule Kurse besuchen, um die Defizite auszugleichen und so Ihre vollwertige Anerkennung zu erhalten

6 Schritte


  • KOMMEN SIE FÜR EINE PERSÖNLICHE BERATUNG ZU UNS.

    Gemeinsam schauen wir, wie wir Ihnen helfen können. Dabei ist es egal, ob Sie die Anerkennung bereits beantragt haben oder noch gar nicht wissen, was genau zutun ist. Wir unterstützen Sie jederzeit.

  • WIR ÜBERPRÜFEN IHRE UNTERLAGEN UND HELFEN IHNEN BEIM ANTRAG.

    Sollten Sie Ihre Anerkennung noch nicht beantragt haben, überprüfen wir Ihre Unterlagen und stellen alle notwendigen Dokumente zusammen. Gemeinsam reichen wir Ihren Antrag ein. Im Anschluss prüft die Behörde, ob Ihr Abschluss gleichwertig mit einem deutschen Abschluss ist.

  • SIE ERHALTEN ENTWEDER IHRE ANERKENNUNG ODER EINEN DEFIZITBESCHEID.

    Wir haben eine Antwort zu Ihrem Antrag erhalten. Es gibt nun zwei Möglichkeiten: 1. Herzlichen Glückwunsch! Ihre Anerkennung wurde bewilligt und Sie können nun als Fachkraft in Deutschland arbeiten. 2. Sie erhalten einen sogenannten Zwischenbescheid, in dem Defizite Ihrer Ausbildung festgestellt wurden.

  • FALLS SIE EINEN DEFIZITBESCHEID ERHALTEN: WÄHLEN SIE ZWISCHEN KENNTNISPRÜFUNG ODER ANPASSUNGSLEHRGANG.

    Sie haben einen Defizitbescheid erhalten? Keine Sorge! Gemeinsam prüfen wir Ihren Bescheid und schauen, was zutun ist. In der Regel haben Sie zwei Möglichkeiten: 1. Kenntnisprüfung: Sie absolvieren eine mündliche und praktische Prüfung in der Pflege. 2. Anpassungslehrgang: Im Vergleich zu einem deutschen Abschluss fehlen Ihnen einige praktische Bereiche oder Aus bildungsinhalte. Durch einen Lehrgang bei uns können Sie die fehlenden Bereiche ausgleichen.

  • SIE NEHMEN AN DER KENNTNISPRÜFUNG ODER DEM ANPASSUNGSLEHRGANG TEIL.

    Um Ihre Anerkennung zu erhalten, müssen Sie einen der beiden Wege wählen. Wir bieten sowohl die Kenntnisprüfung mitsamt Prüfungsvorbereitung, als auch den Anpassungslehrgang an und helfen Ihnen bei der Anmeldung. Beides können Sie direkt bei uns an der Pflegeschule absolvieren.

  • ABSCHLUSS

    Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie Ihre Anerkennung. Gerne unterstützen wir Sie dann bei der Suche nach Ihrem Traumjob!

Unsere


Image

Modularer Vorbereitungskurs inkl. Kenntnisprüfung für ausländische Pflegefachkräfte

Vollzeit / berufsbegleitend
Starttermin: 02.09.2024

Schulungsort: Hagen


Melden Sie sich jetzt an!
Image

Abnahme der Kenntnisprüfung für ausländische Pflegefachkräfte


Kenntnisprüfung
Mündliche Prüfung:
08.05.2024
02.09.2024

Praktische Prüfung:
nach Vereinbarung

Schulungsort: Hagen

Mehr erfahren

Weitere Informationen zu dem Anerkennungsverfahren in Deutschland erhalten sie unter:
www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/index.php