Vorbereitung auf die Externenprüfung Ausbildung zum Erzieher

VOLLZEIT

Starttermin

auf Anfrage

Schulungsort

Hagen

Dauer

24 Monate

Zeiten

Mo. - Fr. 08.30 - 15.30 Uhr

Teilzeit

Starttermin

auf Anfrage

Schulungsort

Hagen

Dauer

24 Monate

Mo. - Fr. 08.30 - 15.30 Uhr


Haben Sie Lust auf einen Beruf, bei dem die Kleinen das Größte sind? Als Erzieher fördern Sie die körperliche, geistige, soziale und emotionale Entwicklung. Ob in Kindertageseinrichtungen, in der Kinder- und Jugendarbeit oder der Ganztagsbetreuung – die Arbeitsfelder sind vielfältig. Während Ihrer Erzieherausbildung erwerben Sie berufliche Handlungskompetenzen und sammeln wertvolle praktische Erfahrungen.



Wenn Einfühlungsvermögen, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein zu Ihren Stärken zählen und Sie kommunikativ, durchsetzungsfähig und geduldig sind, bauen Sie mit Ihrer Ausbildung zum Erzieher darauf auf. Ihnen wird das Handwerkszeug für den beruflichen Alltag von uns an die Hand gegeben, dabei knüpfen wir an Ihren vorhandenen Kenntnissen und Erfahrungen an. Sie werden gezielt auf die Externenprüfung vorbereitet, damit Sie diese erfolgreich absolvieren.


Die Inhalte der Ausbildung sind breit gefächert und zugleich konkret an der bevorstehenden Tätigkeit ausgerichtet. Die Ausbildung beeinhaltet u.a. folgende Themen:
  • Rechtliche und gesellschaftliche Grundlagen des Erziehers

  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten

  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern

  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsberreichen professionell gestalten

  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen

  • Institution, Team und Qualität entwickeln, sowie in Netzwerken kooperieren

  • Systemische Kinder- und Jugendarbeit

  • Wahlpflichtfach: Vertiefung eines Arbeitsfeldes/einer Zielgruppe

  • Wahlpflichtfach: Vertiefung in einem Bildungsbereich

  • Projektarbeit

  • Praktikum


Das 640 Stunden Praktikum findet in einer sozialpädagogischen Einrichtung statt, wo Sie Ihre neu erlernten Kenntnisse in die Tat umsetzen können.


Sie benötigen für die Zulassung zur Ausbildung:
• Persönliche und gesundheitliche Eignung sowie gute Deutschkenntnisse, mindestens Sprachniveau B2,
• ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

• die Fachoberschulreife oder eine gleichwertige Schulbildung und eine abgeschlossene mindestens 2-jährige einschlägige Berufsausbildung (z..B. als Kinderpfleger, Sozialhelfer, Heilerziehungspfleger etc.)
oder
• abgeschlossene Berufsausbildung (nicht einschlägig) in Verbindung mit einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit (900 Stunden), z.B. Soziales Jahr, Zivildienst, Praktikum (Einzelfallentscheidung)
oder
• die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife und nachweisliche praktische Tätigkeiten in einem Arbeitsfeld der Fachrichtung Sozialpädagogik mit einem Gesamtumfang von 900 Stunden innerhalb eines Jahres.
Unsere zentralen Standorte in Hagen und Witten(5 min vom Hauptbahnhof ) bietet große moderne auf den neusten technischen Stand ausgestattete Ausbildungs- und Schulungsräume. Diese bietet Ihnen eine optimale familiäre Lernatmosphäre und eine qualitativ hochwertige Ausbildung in kleinen Gruppen.

Unsere Dozenten bilden ein starkes Team aus qualifizierten und engagierten Mitarbeitern mit langjährigen Erfahrungswerten. Sie werden optimal auf die künftige berufliche Anforderung vorbereitet. Alle unsere Dozenten verfolgen nicht nur die Qualifizierungsziele sondern berücksichtigen die persönlichen Voraussetzungen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Diese jährlich notwendige Fortbildung von 16 Stunden ist für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI zwingend vorgeschrieben. Hier frischen Sie Ihr erlerntes Wissen auf und gehen in den beruflichen Austausch!
 


Die Ausbildung ist mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters bis zu 100% förderbar. Auch ist eine Förderung im Rahmen des Qualifizierungschancengesetz der Agentur für Arbeit möglich.


Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen weiter.


Wir möchten allen Interessanten unsere Aus-und Weiterbikdungen die gleichen Möglichkeiten bieten. Eine fehlende Kinderbetreuung sollte kein Hindernis sein, sich weiterzubilden und seine berufliche Zukunft in die Hand zu nehmen. Wir freuen uns, dass wir Plätze für eine Kinderbetreuung zur Verfügung stellen können. Dabei steht das Wohl des Kindes an oberster Stelle. So können Sie sich voll und ganz auf Ihre Ausbildung konzentrieren.


Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen bei der Anmeldung. Fragen Sie uns!

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich sowohl auf die weibliche/männliche/diverse Form.