Schulbegleiter/in inkl. Integrationshelfer/in

Das Wichtigste in Kürze

Nächster Termin

06.05.2019

Termin Hinweis

Mo - Fr 8.00 - 14.00 Uhr

Dauer

490 Unterrichtseinheiten

Kosten

2.548 Euro

Beschreibung

Schulbegleiter ermöglichen Kindern und Jugendlichen das gemeinsame Lernen. Sie fördern die Eigenständigkeit, beugen Ausgrenzung vor, tragen zur Steigerung der sozialen Kompetenzen im gesamten Klassenverbund bei und unterstützen den Anspruch auf die gesellschaftliche Teilhabe. Mit spezieller Unterstützung durch den Schulbegleiter wird es Kindern und Jugendlichen mit körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen ermöglicht, neben speziellen Klassen auch am Unterricht in Regelschulen teilzunehmen. Die Form der Unterstützung hängt hier ausschließlich von den Bedürfnissen des Kindes ab, die mit der besuchten Schule im Vorfeld schriftlich festgelegt werden.

Unser Kurs vermittelt Kenntnisse zu Themen wie allgemeine und spezielle Kommunikation, Krankheits- und Behinderungsbilder, Verhalten in Notsituationen, rechtliche Grundlagen, organisatorische Angelegenheiten und Konfliktmanagement.

Neben der Bezeichnung „Schulbegleiter“ finden sich noch die Begriffe „Inklusionsassistent“‚ „Schulassistent“, „Individualbetreuer“, „Integrationshelfer“ oder „Schulhelfer“, die zumeist synonym verwendet werden.

Insgesamt dauert die Qualifikation 3,5 Monate inklusive Praktikum.

Zielgruppe

Empathie und Einfühlungsvermögen spielen eine große Rolle im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen. Unser Kurs richtet sich daher an Personen, die Freude am Umgang mit förderbedürftigen Kindern haben und ein pädagogisches Geschick sowie hohe soziale Kompetenzen vorweisen können.

Voraussetzungen

Voraussetzung ist ein Eignungsgespräch, um die Eignung vorab zu überprüfen. Außerdem müssen bei Anmeldung ein tabellarischer Lebenslauf und ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt werden sowie eine Hygienebelehrung gem. §43 Infektionsschutzgesetz. Eine besondere Berufsausbildung oder Qualifizierung ist nicht zwingend erforderlich.

Inhalt

  • Entwicklungsstufen des Kindes
  • Krankheits- und Behinderungsbilder
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Kommunikation
  • Integration
  • Krisen- und Konfliktmanagement
  • Kinderkrankheiten
  • erste Hilfe
  • Grundlagen / Ethik der Pflege
  • Ernährung
  • Umgang mit Medikamenten und Schmerzen
  • Bewegungsförderung
  • Ausscheidungen
  • Gesundheitsprävention des Schulbegleiters
  • Hygiene
  • rechtliche Grundlagen
  • Kindeswohl
  • Aufgaben und Pflichten eines Schulbegleiters
  • organisatorische Aufgaben
  • praktische Übungen und Beispiele
  • Praxistage
  • autogenes Training
  • Praktikum und Fallarbeit

Praktikum

Die Qualifizierung endet mit einem 2-wöchigen Praktikum in einer Regel- oder Förderschule. Während des Praktikums erstellen die Teilnehmer eine Facharbeit inkl. der praktischen Umsetzung.

Zielsetzung

Ziel unserer Qualifizierung ist es, förderbedürftigen Kindern und Jugendlichen Unterstützung bei ihrer Alltagsbewältigung zu bieten und sie Best möglichst in ihr soziales Umfeld zu integrieren. Im Fokus steht dabei, Kindern und Jugendlichen mit körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen zu ermöglichen, am Unterricht in Regel- oder Förderschulen teilzunehmen.     

Lehrgangsabschluss

Die Qualifizierung endet mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung (Kolloquium der Facharbeit). Die Teilnehmer erhalten ein trägerinternes Zertifikat der Aschke Seminare und Qualifizierung, aus dem die Inhalte und der Umfang der theoretischen und fachpraktischen Qualifizierung hervorgehen., eine Bescheinigung über Erste-Hilfe sowie Erste-Hilfe am Kind.

Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme sowie die engagierte Beteiligung im Unterricht.

Fördermöglichkeiten

Eine Kostenübernahme kann über einen Bildungsgutschein bei der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter beantragt werden. Die Qualifizierung ist zudem Bildungscheck und Bildungsprämien berechtigt. Weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldung

Gerne beraten wir Sie persönlich und unterstützen Sie bei der Anmeldung. Fragen Sie uns!

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Termine unter Vorbehalt angeboten werden, da die Durchführung von der jeweiligen angemeldeten Teilnehmerzahl abhängig ist. Sollte ein Termin nicht zustande kommen, sind wir bemüht, Ihnen schnellst möglichst einen Ersatztermin anzubieten.

Kinderbetreuung

Wir möchten allen Interessenten unserer Kurse die gleichen Möglichkeiten bieten. Eine fehlende Kinderbetreuung sollte kein Hindernnis sein, sich weiterzubilden und seine berufliche Zukunft in die Hand zu nehmen. Wir freuen uns, dass wir ab Juni 2018 Plätze für eine Kinderbetreuung zur Verfügung stellen können. Dabei steht das Wohl Ihrer Kinder an oberster Stelle. So können Sie sich voll und ganz auf Ihre Weiterbildung konzentrieren. Gerne beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

Veranstaltungsort

Ruhrstraße 22, 58452 Witten

 

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich grundsätzlich sowohl auf die männliche als auch die weibliche Form.