Mobiler Pflegeassistent/in inkl. Gerontopsychiatrische Pflege, Behandlungspflege LG 1 + 2 und Betreuungskraft §§43b,53c SGB XI mit Erwerb des PKW-Führerscheines

Das Wichtigste in Kürze

Nächster Termin

06.05.2020

Termin Hinweis

modularer Einstieg möglich! 06.05.2020 und 24.08.2020

Dauer

1445 UE + 4 Wochen Praktikum

Zeiten

Vollzeit - Mo. - Fr. von 08:30 - 14:45Uhr

Beschreibung

Im zunehmenden Alter brauchen viele Menschen einen fachkundigen Alltagshelden an ihrer Seite, der sie unterstützt, pflegt und betreut. Die Qualifizierung ist konsequent an dem Alltag der Versorgung im Pflegeheim und der ambulanten oder der teilstationären Pflege ausgerichtet. Es werden Kenntnisse in der Grundpflege, in der Betreuung von Pflegebedürftigen bei unterschiedlichen demenziellen- und neurologischen Erkrankungen, in der Behandlungspflege nach LG1 und LG2 und in der Betreuung nach §§ 43b, 53c SGB XI vermittelt. Im Anschluss können Sie in der Pflege und in der Betreuung eingesetzt werden. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit den Führerschein Kl.B zu erwerben.

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an Personen, die Interesse an einer pflegerischen und betreuerischen Tätigkeit in der ambulanten oder stationären Pflege von Senioren haben sowie an Berufsrückkehrer und Wiedereinsteiger.

Voraussetzungen

  • Persönliche und gesundheitliche Eignung
  • Deutschkenntnisse, mindestens Sprachniveau B2
  • Sehtest
  • Erste Hilfe Bescheinigung

Inhalte

Die Inhalte der Qualifizerung sind breit gefächert und zugleich konkret an der bevorstehenden Tätigkeit ausgerichtet. Die Qualifizierung beinhaltet u.a. folgende Themen:

Basisqualifikation (616 UE)

  • Aufgaben und Tätigkeitsfelder
  • Hygiene
  • Ältere Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
  • Grundsätze der Ernährung
  • Anatomie und Physiologie
  • Umgang mit Medikamenten
  • Die Mobilität erhalten und fördern
  • Sterben und Tod aus ethischer Sicht
  • Pflege älterer Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
  • Die eigene Gesundheit erhalten und fördern

Gerontopsychiatrische Pflege (189 UE)

  • Grundkenntnisse gerontopsychiatrischer Erkrankungen
  • Pflege bei unterschiedlichen demenziellen Erkrankungen
  • Pflege von Menschen mit neurologischen Erkrankungen im Alter
  • Pflegemodelle und Praxisbeispiele

Erste Hilfe für Pflegekräfte (9 UE)

  • Allgemeines Vorgehen im Notfall und Notruf
  • Auffinden einer bewusstlosen Person
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Einblick in die Frühdefibrillation (AED)
  • Herzinfarkt und Schlaganfall

Behandlungspflege LG 1 und LG 2 (210 UE)

  • Blutdruckmessung
  • Ernährung im Alter und Blutzuckermessung
  • Medikamentenvergabe
  • Injektionen
  • Umgang mit Kompressionsstrümpfen
  • Versorgung von Dekubiti bis Grad II
  • Versorgung eines SPK und Umgang m. einer PEG
  • Flüssigkeitsbilanzierung
  • Augentropfen und -salben
  • Instillation, Klistiere, Klysma
  • Inhalation
  • Med. Einreibung
  • Hygiene
  • Notfall
  • Haftungsrecht

Betreuungskraft nach §§ 43b, 53c SGB XI (341 UE)

  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion
  • Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen 
  • Grundkenntnisse Pflege und Pflegedokumentation
  • Vertiefung der Kommunikation, Kenntnisse, Methoden und Techniken
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Bewegung für Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen, geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen
  • Grundkenntnisse in der Rechtskunde
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre

Praktikum

Die Praktika werden jeweils in voll- oder teilstationären Pflegeeinrichtungen im Bereich der Pflege und Betreuung absolviert.

Zielsetzung

Nach erfolgreicher Teilnahme können die Absolventen in der Pflege und in der Betreuung, in der Altersbegleitung nach §43b Abs.3 SGB XI sowie in pflegerischen Abläufen speziell für gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung eingesetzt werden. Durch den zusätzlich erworbenen PKW-Führerschein können die Absolventen in der ambulanten bzw. mobilen Versorgung von Patienten eingesetzt werden. Ziel dieser Maßnahme ist es, eine bessere Mobilität für Ihre Pflege- und Betreuungsassistenten sowie bessere Einsatzmöglichkeiten in der ambulanten bzw. mobilen Pflege und Betreuung in Ihrer Institution zu schaffen.

Lehrgangsabschluss

Sie absolvieren eine schriftliche und mündliche sowie fachpraktische Prüfung. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein trägerinternes Zertifikat und erwerben die Qualifikation als Betreuungskraft nach §§ 43b und 53 c sowie in der Grund- und Gerontopsychatrischen Pflege zu arbeiten. Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Modul Behandlungspflege LG 1 und 2 müssen Sie mindestens  3 Monate in Vollzeit und unter Anleitung in der Behandlungspflege arbeiten bzw. hospitieren, um danach selbstständig in der Behandlungspflege arbeiten zu dürfen.

Fördermöglichkeiten

Die Qualifizierung ist mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters bis zu 100% förderbar. Auch ist eine Förderung im Rahmen des Projekts WeGebAU der Agentur für Arbeit möglich. Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen weiter. Weitere Informationen finden Sie hier> 

Kinderbetreuung

Wir möchten allen Interessenten unserer Kurse die gleichen Möglichkeiten bieten. Eine fehlende Kinderbetreuung sollte kein Hindernis sein, sich weiterzubilden und seine berufliche Zukunft in die Hand zu nehmen. Wir freuen uns, dass wir Plätze für eine Kinderbetreuung zur Verfügung stellen können. Dabei steht das Wohl Ihrer Kinder an oberster Stelle. So können Sie sich voll und ganz auf Ihre Ausbildung konzentrieren. Gerne beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

Anmeldung

Gerne beraten wir Sie persönlich und unterstützen Sie bei der Anmeldung. Fragen Sie uns!

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Termine unter Vorbehalt angeboten werden, da die Durchführung von der jeweiligen angemeldeten Teilnehmerzahl abhängig ist. Sollte ein Termin nicht zustande kommen, sind wir bemüht, Ihnen schnellst möglichst einen Ersatztermin anzubieten.

Veranstaltungsort

Ruhrstraße 22, 58452 Witten

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich sowohl auf die weibliche/männliche/diverse Form.